Mittwoch, 20. Juni 2012

Bahnhof mit Finnuel

Wir waren heute am Hauptbahnhof um Besuch abzuholen, Finnuel war ja so artig und hat trotz größter Ablenkung perfekt gehört. Ihm machen solche Menschenmassen auch nicht viel aus und er durfte kleine Spatzen beobachten, dass hat ihm Spaß gemacht. Anbei noch 3 Fotos :)

Kommentare:

  1. Klasse, dass er das so gut gemeistert hat ... Lilly wäre da eher Gattung Landei ;)

    Liebe Grüße,
    - Lilly's Frauchen -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, von kleinauf üben so etwas!
      Naja in Berlin bleibt dir auch nichts anderes Übrig, obwohl unsere Gegend vergleichsweise dorfmäßig ist :)

      Mir ist ein gutes Verhalten auch in der Öffentlichkeit wichtig und dass er keine Angst hat :) peani war übrigens auch dabei, aber schlafend in der Tasche.

      LG Aleks

      Löschen
    2. Ja, wir haben das auch von kleinauf geübt ... aber vor allem mit Autos hat sie einfach so ihre Probleme. Wobei sich das auch schon sehr gebessert hat ... zum Glück :) Aber wie heißt es so schön, jeder Jeck ist anders und das gilt wohl auch für Hunde ;)

      Liebe Grüße,
      - Lilly's Frauchen -

      Löschen
    3. Inwiefern Probleme mit Autos, wenn ich fragen darf?

      LG

      Löschen
    4. Sie hat einfach Angst davor. Die Gehwege wo wir wohnen sind sehr, sehr schmal und die Autos fahren leider nicht immer, wie vorgeschrieben, 30 :/ Da hat sie sich ein paar mal erschrocken und als "Lösung" wie blöd gezogen. Aber wie gesagt, ich habe das ganz gut in den Griff bekommen (ist ja auch nicht mein erster Hund ;) ) und so ist es ihr "nur noch" unangenehm, wenn ein LKW oder ein Motorrad vorbeizischt. In der Stadt selbst hat sie keine Probleme, weil die Gehwege dort eben wesentlich breiter sind. Ich gehe also davon aus, dass sie sich einfach bedrängt fühlt. Deswegen war ich ja letztens auch so stolz, als sie an so einer riesen Mähmaschine recht lässig dicht an dicht vorbeigegangen ist :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wie klischeehaft ... LV Tasche und Chihuahua ;)

    LG
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, allerdings ist es die Tasche von meiner Mutter und nicht meine ;)

      Löschen
    2. Und meine Chihuahuas sind bzw. Werden nicht "klischeehaft" behandelt/gehalten. Also!

      Löschen
  3. Hallo,

    na das nenn ich mal eine Meisterleistung!!!

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Klasse gemacht. Unser Bahnhof ist ja nun wirklich nicht soo groß, aber Züge stören uns überhaupt nicht. Ist doch interessant alles zu beobachten.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Suuupertoll! Siehste?! das ist was, was Abby gar nicht ab kann. Viele Menschen. Da hat sie oft Panik :/ Aber sie hat es eben nicht von Anfang an gelernt. Weißt ja die Geschichte mit Spananien...
    Also da kannst du dir echt auf die Schulter klopfen! Aber Nutsi wolltest du nicht glich mitnehmen?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch die Nuss liegt eingemurmelt in Finnis Slingpack. Finni mag aber auch keine Menschem, also zb Besuch. Sowas wie dort macht ihm eigentlich nichts aus, doll geübt haben wir es nicht am Bahnhof aber insgesamt auf solchen Veranstaltungen.


      Das mit Abby ist natürlich nicht so toll, aber du wohnst doch so ländlich oder? Wie sieht's
      Mit Anila aus?

      LG

      Löschen

hinterlasst mir doch einen Kommentar :)